1. Home
  2. /
  3. Medaillenspiegel

Medaillenspiegel

0
Gesamt
0
Goldmedaillen
0
Silbermedaillen
0
Bronzemedaillen

In 2022 haben die Leichtathleten des LAC Mühl Rosin bisher noch keine  Medaillen bei Landesmeisterschaften errungen (Stand: 31.01.2022); dabei sind auch die in Staffelläufen innerhalb von Startgemeinschaften errreichten Medaillen berücksichtigt.

Auch das Jahr 2021 war stark von den Wettkampfausfällen durch die Pandemie betroffen; da nur sehr wenige Landesmeisterschaften ausgetragen wurden, konnten die LAC-Sportler lediglich vier Medaillen erkämpfen: Simon Stief holte dabei GOLD im Block Lauf der M12; bei den Einzelmeisterschaften der U10 konnten Melissa Papke (W8) und Nils Rümker (M9) jeweils im Schlagball ihre erste Medaille bei Landesmeisterschaften „erwerfen“ (jeweils BRONZE). Eine weitere BRONZE-Medaille steuerte Richard Groth (M10) im Crosslauf bei.

Das Jahr 2020 wurde leider stark durch die CORONA-Pandemie beeinflusst – es konnten nur sehr wenige Wettkämpfe stattfinden. Insgesamt erkämpften LAC-Athleten 23 Medaillen bei Landesmeisterschaften – zusammengefasst im Jahresrückblick.

Auch für 2019 sind die wichtigsten Informationen im sportlichen Jahresrückblick zu finden! Neben dem Europameistertitel für Henriette Bohn sind auch die DM-Teilnahmen von Leandra Kunkel und Ole Kay Burmeister hervorzuheben. Bei Landesmeisterschaften holte Ole die meisten Medaillen (10 Stück); er gehört auch zu den fünf Athleten, die sich jeweils 4x GOLD sichern konnten (neben Ole auch Leandra, Till StapelTewes Schulz und Jan Kawelke).

Detaillierte Informationen sind hier im sportlichen Jahresrückblick zu finden! Jeweils acht Medaillen bei Landesmeisterschaften erreichten Erik Hühnel (6x Gold, 1x Silber, 1x Bronze), Ole Kay Burmeister (5x Gold, 2x Silber, 1x Bronze) und Moja Hudowenz (1x Gold, 3x Silber, 4x Bronze); auch Nils Seefeldt holte (wie Erik zum letzten Mal im LAC-Trikot) fünf Gold! Nils und Erik starteten gemeinsam in der Staffel bei den Deutschen Jugendmeisterschaften und wurden dort 19.; noch besser bei Deutschen Meisterschaften schnitt Jan Kawelke ab: in seiner Altersklasse M45 holte er zwei Goldmedaillen im Stabhochsprung!

Die Rekordjagd geht weiter: das Jahr 2017 übertraf die beiden sehr erfolgreichen Vorjahre nochmals deutlich – gleich 95 Medaillen bei Landesmeisterschaften gab es in der 19-jährigen Geschichte des Vereins noch nie; auch der Anteil der Goldmedaillen (34) ist natürlich Bestleistung. Die fleißigsten Medaillensammler waren Erik Hühnel (11 Medaillen, davon 6x GOLD) und Nils Seefeldt (10 Medaillen, davon 4x Gold). Mit Marius Schulz hatte der LAC auch wieder einen Athleten bei den Deutschen Jugendmeisterscheisten.

Ein kompletter Jahresrückblick ist hier zu finden!

So viele Goldmedaillen (insgesamt 25) wie in 2016 hatte der LAC noch nie in einem Wettkampfjahr erreicht. Die Gesamtanzahl von 76 Medaillen wurde nur im Vorjahr knapp überboten (dort 77). Zusätzlich sind die überregionalen Erfolge zu nennen: Jan Kawelke wurde Deutscher Meister bei den Senioren im Stabhochsprung; Marius Schulz holte SILBER bei den „Deutschen“ im Block Lauf und Wolfgang Biemann darf sich „Norddeutsche Meister“ im 300m-Lauf nennen; außerdem holte er Bronze über die 100m.

Erfolgreichste GOLD-Sammler bei Landesmeisterschaften mit jeweils 5 Titeln waren wiederum Marius Schulz und Erik Hühnel. Einen kompletten (sportlichen) Jahresrückblick findet ihr hier!

Mit 77 Medaillen mauserte sich 2015 zum erfolgreichsten LAC-Jahr bei Landesmeisterschaften; mit Carl-Charlie Krüger schaffte es auch wiederum ein Aktiver zu den Deutschen Jugendmeisterschaften (U18 in Jena). Ein kompletter Jahresrückblick ist hier zu finden!

Erfolgreichste Sportler mit jeweils drei Landesmeistertiteln waren 2015 Erik Hühnel, Julius Hühnel und Marius Schulz.

Auch im Jahr 2014 schaffte es mit Greta Blaudzun eine LAC-Athletin zu den Deutschen Jugendmeisterschaften in Köln. Die dafür nötige Qualifikationshöhe von 1,66m übersprang sie bei den Landesmeisterschaften und holte dabei nach dem Hallentitel auch den Titel in der Freiluftsaison; damit wurde Greta zum 5.Mal seit 2010 Landesmeisterin im Hochsprung.

Insgesamt errang der LAC 54 Medaillen bei Landesmeisterschaften (davon 13x Gold); die im Vergleich zum Vorjahr geringere Ausbeute ist u.a. auf den Ausfall der Winterwurf-LM sowie einiger Disziplinen im Nachwuchsbereich zu erklären. Nils Seefeldt und Greta Blaudzun waren mit jeweils drei Landesmeistertiteln die erfolgreichsten Athleten 2014.

Der LAC Mühl-Rosin steht für die Förderung des Breitensports. Daneben wird aber auch sehr erfolgreich Leistungssport betrieben: so konnten sich mit Carl Charlie Krüger und Stefan Garms gleich zwei Athleten des LAC 2013 für die Deutschen Jugendmeisterschaften in Markt Schwaben qualifizieren; jeweils mit Bestleistung bestanden sie diese Prüfung mit Bravour!

Bei den Landesmeisterschaften 2013 in Mecklenburg-Vorpommern schnitt der Verein wieder sehr gut ab: insgesamt 66 Medaillen (davon 23 Goldene) konnten errungen werden.

Alle erfolgreichen Aktiven sind über das Menü (unterteilt in KinderJugendliche und Erwachsene) abrufbar. Besonders hervorzuheben unter vielen erstklassigen Leistungen ist Nils Seefeldt, der in seiner Altersklasse (M9) gleich sieben Landesmeistertitel und eine Silbermedaille in 2013 erreichen konnte!

Die ehemaligen LAC-Athleten, die mittlerweile in anderen Vereinen erfolgreich starten, haben eine eigene Rubrik. Dort sind die internationalen und nationalen Meisterschaften aufgeführt.

JahrGoldSilberBronzeGesamt
19991102
20002305
20010369
200223813
20031078
200478621
20051291233
20061971440
200716161547
200818222868
200918292370
201014182254
201120151752
201217361871
201324222167
201413192254
201519243477
201625252676
201734362595
201831233185
201931272280
2020651223
20211034